Barockmusik

für Trompete und Orgel


Achim Gorsch & Donatus Haus

Die CD Barockmusik für Trompete und Orgel wurde im März 2000 in St. Michael (Aachen-Burtscheid) von Achim Gorsch (Trompete) und Donatus Haus (Orgel) eingespielt. Die Sanftheit und Wärme der Töne gibt die Liebe zur Musik wieder, mit der die beiden Interpreten gespielt haben.

 

„Perfektionierte Bläserkunst auf kleiner, mit Ventilen ausgestatteter Clarin-Trompete, gestützt durch ein stilvolles, farbenreich registriertes Orgelspiel als Orchestersatz.“ (KLASSIK HEUTE 7/2001)

 

"Ein Hörgenuss für alle Barockmusikfans [...] Man kann hören, dass die zwei Interpreten völlig in dieser Musik aufgehen und sie übertragen diese Leidenschaft mit viel Wärme zum Hörer..." (Clarino. Print, 12/2008)

 

Tracks



Achim Gorsch & Edgar Strack: Trompetenkonzerte

iTunes

 

 

Die Aufnahmen für diese CD entstanden im Oktober 2001 in der St. Nikolaikirche, Kall (Eifel). Es handelt sich um Werke des Barock und der Frühklassik, zu denen ich nur einige Stichworte anmerken möchte:

 

Die beiden Konzerte von Telemann und L. Mozart sind für Trompete geschrieben, während die Werke von Vivaldi und „St. Markus“ von Albinoni im Original für Geige geschrieben wurden. Letzteres gilt vermutlich ebenfalls für das Konzert von Tartini, der ja selbst ein berühmter Geiger war. Das Konzert in B-Dur von Albinoni sowie das Konzert in D-Dur von Stölzel wurden ursprünglich für Oboe komponiert; das d-moll Konzert von Albinoni stammt aus seinen Kirchensonaten für Orgel.

 

Tracks